Telefonische Schuldnerberatung

Langjährig erfahrene Rechtsanwälte beraten Sie vertraulich und rechtsverbindlich.

Hier klicken und Ihre Fragen zum Festpreis beantworten lassen!

 

Kostenlose Schuldnerberatung

Allein den Weg aus den Schulden zu finden, fällt vielen Schuldnern schwer. Vor allem, wenn es mehr als nur ein oder zwei Gläubiger sind, die auf ihren Forderungen beharren, verliert man leicht den Überblick über Rechnungen und Mahnungen. Die Höhe der eigentlichen Forderungen plus Zinsen ist dann schon gar nicht mehr bekannt. Dabei kann eine kostenlose Schuldnerberatung helfen, neuen Überblick zu gewinnen und die Schuldenbereinigung in die Hand zu nehmen. Unser Ratgeber sagt Ihnen, wo Sie kostenlose Schuldnerberatungsstellen finden.

Schuldnerberatung: Warten Sie nicht zu lange

schulden-bremse-kostenlose-schuldnerberatungMit dem Gang zur Schuldnerberatung sollten Sie nicht warten, bis Ihnen das Wasser schon zum Hals steht. Je früher Sie einen Schuldenberater aufsuchen, umso besser lässt sich gegen Ihre Schulden vorgehen.

Einige Anwälte und Berater haben in der Schuldnerberatung ein Geschäft erkannt und verlangen Honorar für diese Dienstleistung. Sitzt man schon in der Schuldenfalle, kann man diese Mehrkosten kaum aufbringen. Es gibt aber kostenfreie Alternativen vom Staat und in freier Trägerschaft.

Hier finden Sie eine kostenlose Schuldnerberatung

  • Staatliche Schuldnerberatung von Stadt und Kommune: Die Verwaltungen laut Sozialgesetzbuch sind in der Pflicht, eine Schuldnerberatungsstelle anzubieten
  • Schuldnerberatung vom Deutschen Caritas-Verband
  • Schuldnerberatung vom Diakonischen Werk
  • Schuldnerberatung von der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • Schuldnerberatung des Deutschen Roten Kreuz
  • Schuldnerberatung der Verbraucherzentralen
  • freie Vereine bieten in einigen Großstädten, zum Beispiel in Berlin, eine kostenlose Schuldnerberatung an

Diese Beratungsstellen verlangen kein Geld für Ihre Leistungen. Sie helfen allen Personen, die bereist überschuldet sind oder denen der finanzielle Abstieg droht. Meist wenden sich die Angebote der kostenlosen Schuldnerberatung rein an Privatpersonen. Die AWO bietet allerdings auch eine Beratung für kleine und mittelständische Selbständige in finanzieller Krise an. Sind Sie auf der Suche nach einer kompetenten, kostenlosen Schuldnerberatung, helfen Ihnen zum Beispiel die Sozialämter und die Stadtverwaltungen weiter; in den Gelben Seiten finden Sie ebenfalls Adressen.

Unter diesen Schuldnerberatungsstellen gibt es spezielle Berater, die von den Ländern als Insolvenzberater anerkannt sind. Diese helfen Ihnen, sich mittels eines Insolvenzverfahrens von den Schulden zu sanieren.

Kostenlose Beratungsstellen sind oft auf mehrere Wochen hinweg ausgebucht. Sie sollten sich daher frühzeitig um einen Termin bemühen. Brauchen Sie schnelle Hilfe in konkreten Fragen, können Sie oft ein Online-Beratungsangebot in Anspruch nehmen, zum Beispiel den Service der Caritas. Alternativ können Sie sich an einen Anwalt wenden und bei den zuständigen Sozialämtern Beratungshilfe beantragen. Die Anwaltsgebühren werden dann zunächst vom Amt übernommen.

Bildnachweis: Office © thiagofest – sxc.hu