Telefonische Schuldnerberatung

Langjährig erfahrene Rechtsanwälte beraten Sie vertraulich und rechtsverbindlich.

Hier klicken und Ihre Fragen zum Festpreis beantworten lassen!

 

Hochzeit Spartipps

Die Hochzeit gilt als der schönste Tag im Leben der jungen Eheleute; leider ist es häufig auch einer der teuersten Tage. Angesichts des Bundes fürs Leben ans Sparen zu denken, erscheint vielleicht unromantisch. Dennoch können Sie bei der Hochzeit sparen, ohne auf eine große und romantische Feier verzichten zu müssen. Hier finden Sie die besten Hochzeit Spartipps.

Spartipps für die Hochzeit im Überblick:

schulden-bremse-hochzeits-spartipps1.) Das teuerste an der gesamten Hochzeit ist mit Abstand die Feier im Gasthaus, Hotel oder Festsaal. Die wirklich attraktiven Hochzeitslocations sind immer gefragt. Holen Sie sich deshalb rechtzeitig verbindliche Angebote ein. Denn gerade in den hochzeitsstarken Monaten im Frühjahr und Sommer ziehen die Preise an. Versuchen Sie mit klaren Argumenten zu Handeln.

Denken Sie an das Prinzip „Angebot und Nachfrage“ – Wenn zu dieser Zeit selten etwas los ist, wird sich dies auf den Preis auswirken.

2.) Halten Sie nach kreativen Bekannten Ausschau – Ein nicht zu unterschätzende Summe geht für die Dekoration Vorort drauf. Überlegen Sie deshalb gut, ob Ihnen nicht einige Freunde mit einem Hang zum Dekorieren helfen können. Des Weiteren sollten Sie auf „Blumen der Saison“ zurückgreifen – ausgefallene Sorten im Herbst sind nicht unbedingt günstig. Ob es nun Blumengestecke oder Tischkärtchen sind: Irgendwo wird sich mit Sicherheit selbst Handanlegen lassen.

3.) Musik statt Kapelle – Klar macht eine eigene Band deutlich mehr her. Doch muss das wirklich sein? Passende Musik welche von einem Bekannten ab und an mal etwas moderiert wird, erfüllt auch ihren Zweck. Stellen Sie im Vorfeld zum Beispiel CDs oder MP3s mit Ihren Lieblingsliedern zusammen. Für eine romantische Stimmung ist so auf jeden Fall gesorgt

4.) Die Hochzeitsfotos –sSicherlich eines der wichtigsten Erinnerungsstücke. Doch muss der extra angereiste Fotograf auch die ganze Nacht vor Ort sein und Ihre Bekannten in Bierlaune ablichten? Meist reicht es völlig, einen Fotograf zur Eröffnung oder während des Standesamts zu engagieren. Die Bilder, welcher zur späten Stunde entstehen sollen, können doch auch Freunde knipsen. Vielleicht haben Sie sogar einen begnadeten Hobby-Fotografen in Ihrem Bekanntenkreis, der gerne die Aufgabe übernimmt, die schönsten Momente der Feier festzuhalten.

5.) Kuchen, Salate & Co – auch hier besteht etwas Einsparpotential. Denn jede Mutter, Tante oder Bekannte freut sich, wenn Sie Ihren beliebten Nusskuchen zur Hochzeit steuern darf. Dies bietet sich beispielsweise an, wenn Sie auf ein Buffet anstelle eines Hochzeitsmenüs setzen. Das Buffet ist zudem meist die deutlich günstigere Variante – und alle Gäste finden etwas, was sie mögen.

6.) Die Bekleidung – müssen es unbedingt teure Designer-Schuhe sein, welche unter dem Hochzeitskleid eh nicht gesehen werden? Greifen Sie zu bequemen und gleichzeitig günstigen Alternativen.

7.) Geld statt kitschigen Geschenken – bei so vielen Gästen treffen nur wenige den genauen Geschmack des Brautpaares. Des Weiteren besteht die Gefahr, dass Sie so einiges doppelt kriegen. Lassen Sie sich aus diesem Grund doch einfach Geld schenken. Oder wollen Sie die fünf Bratpfannen am Ende auf eBay versteigern? Mit dem Geld lässt sich auch die Feier gut finanzieren.

8.) Mieten statt kaufen – Tische, Geschirr, Besteck, Tischdekoration: Alles, was für eine Hochzeitsgesellschaft benötigt wird, können Sie auch kostengünstig mieten. Richten Sie die Feier selbst aus, sind Vermietungen die budgetschonende Alternative.

Bildnachweis: wedding rings © conmani – sxc.hu