Telefonische Schuldnerberatung

Langjährig erfahrene Rechtsanwälte beraten Sie vertraulich und rechtsverbindlich.

Hier klicken und Ihre Fragen zum Festpreis beantworten lassen!

 

Seriöse Kredite mit negativer Schufa

Ein negativer Schufa-Eintrag hat weitreichende Folgen: Ob Sie einen Ratenzahlungsvertrag abschließen möchten, Waren auf Rechnung bestellen oder einen Handy-Vertrag abschließen möchten, mit einem negativen Schufa-Eintrag ist das nicht mehr ohne Weiteres möglich. Banken vergeben keine EC-Karte mehr – und möchten Sie einen Kredit aufnehmen, erhalten Sie in der Regel einen ablehnenden Bescheid. Doch es gibt einige, wenige Anbieter, die seriöse Kredite mit negativer Schufa vermitteln. Hier erfahren Sie, was Sie zum Kredit mit negativer Schufa wissen müssen.

Für wen eignet sich ein Kredit mit negativer Schufa?

Viele Menschen sind schon einmal unversehens in Schulden geraten. Haben Sie einmal eine Rechnung zu spät gezahlt und eine erste Mahnung oder Zahlungserinnerung erhalten, führt das noch nicht zum negativen Schufa-Eintrag. Leitet der Gläubiger allerdings ein gerichtliches Mahnverfahren ein, wird dies bei der Schufa vermerkt. Beantragen Sie nun einen Kredit, kann dieser negative Eintrag zum Problem werden. Banken setzen in der Regel eine gute Bonität, also eine gute Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden voraus, wenn sie einen Kredit vergeben. Mit negativem Schufa-Eintrag haben Sie daher bei vielen Kreditinstituten schlechte Karten.

Eine Alternative ist ein Kredit ohne Schufa von einer ausländischen Bank, die erst gar keine Anfrage bei der deutschen Schufa stelle. Ein derartiger Kredit eignet sich zum Beispiel, wenn Sie dringende Anschaffungen machen müssen, für die Ihr Einkommen gerade nicht ausreicht. Auch für eine Umschuldung kommt der schufafreie Kredit gegebenenfalls in Frage.

Das Angebot eines Kredits ohne Schufa-Anfrage klingt oft verlockend. Allerdings sollten Sie sich gut überlegen, ob Ihre finanzielle Situation es hergibt, die monatlichen Raten zuverlässig zurückzuzahlen. Ist das der Fall, finden Sie hier Tipps und Informationen zum Kredit mit negativer Schufa.

Was ist eigentlich die Schufa?

Schufa-Zentrale Wiesbaden

© SCHUFA Holding AG

Die Schufa heißt vollständig Schufa Holding AG. Schufa ist die Abkürzung für Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Dabei handelt es sich um eine Wirtschaftsauskunftsei, finanziert von kreditgebenden Unternehmen. Das Ziel: Unternehmer und Kreditgeber, die mit einem Verbraucher einen Vertrag eingehen wollen, können bei der Schufa Holding Daten zu dessen Kreditwürdigkeit und Zahlungsverhalten einholen.

Die Schufa sammelt dafür Daten zum Kreditverhalten der Verbraucher, etwa über Ratenzahlungsverträge und abgeschlossene Kredite. Neben Namen, Adresse und Geburtsdatum jeder Person speichert die Schufa dafür Angaben über Girokonten, Kreditkarten, Kreditverträge, Leasingverträge, Telekommunikationskonten und Kundenkonten bei Versandhäusern. Kontostände speichert die Schufa jedoch nicht.

Die überwiegende Anzahl aller Schufa-Einträge ist positiver oder neutraler Natur: Zu mehr als 90 Prozent aller Bundesbürger liegen ausschließlich positive Einträge vor. Unternehmen erhalten von der Schufa also die Information, dass diese Verbraucher zuverlässig ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

Aus allen Daten errechnet die Schufa einen Scoring-Wert, der Vertragspartner die Bonität, also die Zahlungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit eines Verbrauchers, anzeigt. Je höher der Scoring-Wert, umso zuverlässiger das Zahlungsverhalten des Verbrauchers. Das soll Unternehmen und Kreditgeber vor Kreditausfällen schützen; gleichzeitig werden auch Verbraucher vor Überschuldung geschützt.

Einen negativen Schufa-Eintrag gibt es zum Beispiel, wenn ein Gläubiger ein gerichtliches Mahnverfahren gegen Sie einleitet. Außerdem übernimmt die Schufa Angaben aus öffentlichen Verzeichnissen und amtlichen Bekanntmachungen wie eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehle zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung, Einleitung des Privatinsolvenzverfahrens sowie eingestellte Verbraucherinsolvenzen. Ein negativer Schufa-Eintrag hat weitreichende Folgen: Sie erhalten in der Regel keinen Handy-Vertrag mehr, keine EC-Karte, können nicht mehr auf Rechnung bestellen und einen Kreditantrag lehnen die meisten deutschen Banken ab.

Eine Kreditanfrage führt nicht zu einem schlechteren Scoring

Ein Irrglaube hält sich hartnäckig: Schon eine Kreditanfrage soll zu einem negativ gewerteten Schufa-Eintrag führen. Das stimmt so aber keinesfalls. Kreditgeber mit Sitz in Deutschland übermitteln nun tatsächlich jede Kreditanfrage, jede Konditionsanfrage und jeden aufgenommenen Kredit an die Schufa und an weitere Wirtschaftsauskunftseien. Dabei handelt es sich jedoch um rein neutrale Informationen. Stellen Sie eine Kreditanfrage, hat dies keine negative Auswirkung auf Ihr Schufa-Scoring. Aufhorchen könnten Vertragspartner erst, wenn Sie sehr viele verschiedene Kreditanfragen in einem kurzen Zeitraum stellen.

Der Schweizer Kredit: Kredit ohne Schufa-Anfrage

Schätzt die Schufa ihre Bonität schlecht ein, sind Sie für viele Banken kein vertrauenswürdiger Vertragspartner mehr. Mit negativem Schufa-Eintrag wird es daher sehr schwierig, bei einem deutschen Bankinstitut einen Kredit zu erhalten. Viele schwarze Schafe haben die Not der kreditsuchenden Verbraucher zum Geschäft gemacht, zahlreiche unseriöse Kreditvermittler bieten Darlehen zu horrenden Konditionen an. Es gibt jedoch auch eine seriöse Alternative: den sogenannten Schweizer Kredit.

Der Schweizer Kredit verdankt seinen Namen, dass er zunächst ausschließlich von einem Schweizer Bankhaus nach Schweizer Recht vergeben wurde. Durch die Kreditanfrage bei einer Schweizer Bank entsteht kein Eintrag in der Schufa oder einer ähnlichen Wirtschaftsauskunftsei – schlicht und einfach, da diese in der Schweiz nicht existieren. Darüber hinaus holen die Banken auch keine Auskunft bei der deutschen Schufa ein. So haben Sie also auch mit negativem Schufa-Eintrag die Chance, ein Darlehen eines seriösen Kreditgebers zu erhalten. Interessant ist der Schweizer Kredit auch für Kreditnehmer, die nicht wünschen, dass andere Kreditinstitute und Unternehmen Auskunft über ihr Darlehen erhalten.

Die Möglichkeit, einen Schweizer Kredit zu beantragen, kam in den 1990er Jahren auf, ist also seit mehr als 20 Jahren erprobt. Heute vergeben nicht mehr nur Schweizer Bankinstitute den Kredit ohne Schufa, sondern auch Banken aus anderen europäischen Ländern. Viele seriöse Kreditvermittler arbeiten zum Beispiel mit der Sigma Kreditbank in Liechtenstein zusammen.

Für einen klassischen Schweizer Kredit gelten allerdings ganz besondere Konditionen. So können Sie nicht einfach Ihre Wunschsumme beantragen. Einen schufafreien Schweizer Kredit gibt es jeweils über 3.500 oder 5.000 Euro. Die Laufzeit beträgt immer 40 Monate, die Ratensumme ist zumeist fix. Abhängig von Ihrer Bonität erstellen Kreditinstitute heute aber für Kunden mit negativem Schufa-Eintrag individuelle Angebote, die Kredite über höhere Summen und andere Laufzeiten möglich machen.

Voraussetzungen für einen Schweizer Kredit

Auf eine Anfrage bei der Schufa verzichten die Kreditinstitute aus dem Ausland zwar; eine Bonitätsprüfung nehmen seriöse Anbieter aber trotzdem vor. Denn auch ausländische Kreditinstitute sind daran interessiert, dass ihre Kunden ihre Raten pünktlich und zuverlässig zurückzahlen. Einkommensnachweise, Lohn- und Gehaltsbescheinigungen und Kontoauszüge müssen Sie daher auch bei Beantragung eines Schweizer Kredits vorlegen. Die Voraussetzungen für einen Schweizer Kredit sehen daher meist wie folgt aus:

  • Der Kreditnehmer muss das 18. Lebensjahr vollendet haben, die besten Chancen haben Kreditnehmer unter 60 Jahren.
  • Der Kreditnehmer muss Gehaltsnachweise und zumeist eine feste Anstellung nachweisen.
  • Arbeitnehmer sollten sich nicht mehr in der Probezeit befinden.
  • Oft werden Gehaltsabtretungen als Sicherheit verlangt.
  • Viele Banken vergeben einen schufafreien Kredit erst ab eines gewissen monatlichen Mindesteinkommens.

Kredite bei negativer Schufa und Arbeitslosigkeit

Als Sicherheit für ihre Kreditvergabe verlangen ausländische Kreditgeber also in der Regel einen Einkommensnachweis. Eine Kreditvergabe an Arbeitslose erfolgt daher in aller Regel nicht. Die wenigen Kreditinstitute, die dennoch Kredite an Arbeitslose vergeben, verlangen meist sehr hohe Zinsen. Das macht es gerade für Arbeitslose schwer, die monatlichen Ratenzahlungen aufzubringen. Eventuell können Arbeitslose dennoch einen Schweizer Kredit erhalten – wenn sie nämlich einen Bürgen vorweisen können, der zusichert, bei Zahlungsausfall einzuspringen. Sind Sie arbeitslos, sollten Sie allerdings grundsätzlich überlegen, ob es nicht eine Alternative zum Kredit gibt.

Kredite bei negativer Schufa für Selbständige

Auch Selbstständige können kein regelmäßiges Einkommen nachweisen. Es gibt daher nur sehr wenige Geldinstitute, die einen seriösen Kredit bei negativer Schufa an Selbständige vergeben. Falls Selbständige doch eine Kreditzusage erhalten, lassen sich die Banken dies meist mit sehr hohen Zinsen bezahlen. Eine Alternative zum Schweizer Kredit kann für Selbstständige und Freiberufler ein Kredit von Privat sein – darauf gehen wir weiter unten noch ein.

Kredite bei negativer Schufa: Anbieter vergleichen

Auf dem Markt für schufafreie Kredite tummeln sich zahlreiche unseriöse Anbieter. Noch bevor Sie überhaupt eine Kreditanfrage stellen, sollten Sie die einzelnen Anbieter und Kreditvermittler daher sehr genau vergleichen. Prüfen Sie vor allem die folgenden Fragen:

  • Wie hoch ist der effektive Jahreszins?
  • Wie hoch sind die monatlichen Raten und wie flexibel können Sie diese gestalten?
  • Wie schnell erfolgt die Kreditauszahlung?
  • Welche Kreditsumme gewährt der Anbieter maximal?
  • Wie lang ist die minimale und die maximale Laufzeit?
  • Verlangt der Kreditgeber Gebühren, zum Beispiel für Vermittlung und Bearbeitung des Kredits?
  • Verlangt der Anbieter von Ihnen, eine Restschuldversicherung abzuschließen, oder ist diese optional?

Seriöse Kreditangebote finden Sie mit unserem kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich:

Kostenlos den passenden Kredit berechnen lassen

So erkennen Sie unseriöse Kredit-Anbieter

Auf den ersten Blick ist es gar nicht so einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen. Wie können Sie unseriöse Anbieter eines schufafreien Kredits erkennen? Skeptisch sollten Sie immer dann werden, wenn der Anbieter sehr vollmundige Versprechen macht. Horchen Sie auf, wenn der Anbieter:

  • keine Sicherheiten verlangt
  • eine Vorabgebühr bzw. eine Bearbeitungsgebühr haben möchte
  • Sie weitere Verträge abschließen sollen, zum Beispiel für Vereine oder Versicherungen
  • Ihre Daten zu Werbezwecken weitergegeben werden sollen
  • Sie Blankoüberweisungen ausfüllen sollen
  • der Anbieter Ihnen die Vertragsunterlagen nur kostenpflichtig per Nachnahme zustellen möchte
  • der Anbieter zum Hausbesuch vorbeikommen möchte
  • Service-Hotlines nur gegen hohe Kosten zu erreichen sind
  • der Anbieter nicht im Handelsregister eingetragen ist – das finden Sie über einen Blick ins Impressum des jeweiligen Internetauftritts heraus
  • keine eindeutigen Kontaktdaten im Impressum vorhanden sind;
  • Ihnen eine Insolvenzberatung angeboten wird

Seriöse Anbieter erkennen Sie zum Beispiel an einer positiven Bewertung unabhängiger Organisationen. Achten Sie aber darauf, dass es sich um bekannte Organisationen handelt. Sagen Ihnen die Namen der prüfenden Organisationen nichts, ist das oft ein Hinweis, das hier Seriosität nur vorgespielt wird. Auch die Schufa selbst testete Kreditvermittler, die mit schufafreien Krediten warben. 177 Testanfragen verschickte die Wirtschaftsauskunftskartei an 69 Anbieter. Nur zwei dieser Kredite wären tatsächlich zustande gekommen – mit einem Zinssatz von 25 Prozent.

Seriöse Kreditvermittler machen bei der Bewerbung des Produktes zudem alle gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zu den preisbestimmenden Faktoren. Ohne lange suchen zu müssen, sollten Sie neben der Kreditsumme die jeweilige Kreditlaufzeit, den Sollzinssatz, den effektiven Jahreszins und den Zwei-Drittel-Zins – den Zinssatz, den mindestens zwei von drei Kunden des Kreditinstitutes erhalten – einsehen können. Die Angabe einer repräsentativen Beispielrechnung, aus der die durchschnittlichen Gesamtkosten eines Kredits ersichtlich werden, ist ebenfalls Pflicht.

Vor- und Nachteile von Krediten mit negativer Schufa

Ein Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage ist oft die einzige Möglichkeit, um überhaupt an Geld zu kommen. Doch hat auch ein seriöser Kredit mit negativer Schufa nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile und birgt Risiken. Viele Verbraucher schätzen ihre eigene Bonität zudem falsch ein. Selbst mit einem negativen Schufa-Eintrag kann noch ein Kredit einer deutschen Bank möglich sein – wenn die finanziellen Verhältnisse ansonsten geordnet sind. Diese herkömmlichen Ratenkredite sind meist deutlich günstiger als ein schufafreier Kredit. Bevor Sie sich um einen Kredit ohne Schufa bemühen, lohnt es sich daher oft, zuerst eine Kreditanfrage bei einem deutschen Bankinstitut zu stellen. Die Kreditanfrage bei einer deutschen Bank ist immer kostenfrei und hat keinerlei Auswirkungen auf Ihr Schufa-Scoring.

Entscheiden Sie sich für einen Kredit ohne Schufa, sollten Sie die Vor- und Nachteile genau abwägen:

 

Vorteile Nachteile
In der Regel sehr schnelle Abwicklung, Bearbeitung der Kreditanfrage oft schon innerhalb von 24 Stunden. Die Kreditanbieter tragen ein höheres Ausfallrisiko, daher fallen vergleichsweise hohe Zinsen an.
Antrag kann meist bequem online gestellt werden. Eventuell übersteigt die finanzielle Belastung Ihre Möglichkeiten und Sie geraten tiefer in die Schuldenspirale.
Nicht an einen Verwendungszweck gebunden. Bei Zahlungsausfall können Gehalt oder Sicherheiten gepfändet werden.
Auf Wunsch anonyme Abwicklung möglich. Die Höhe der Kreditsumme ist beim klassischen Schweizer Kredit begrenzt, möglich sind Auszahlungen von 3.500 oder 5.000 Euro, die Laufzeit beträgt fix 40 Monate.
Kein Schufa-Eintrag, die Hausbank und andere Unternehmen erfahren also nichts von der Kreditanfrage und der Kreditaufnahme. Für Selbständige ist nur sehr schwer möglich, einen Schweizer Kredit zu erhalten.

Anbieter für seriöse Kredite bei negativer Schufa im Vergleich

Haben Sie sich dazu entschlossen, einen Schweizer Kredit abzuschließen? Von Deutschland aus gelingt das am einfachsten, wenn Sie sich an einen Kreditvermittler wenden. Kreditvermittler haben nicht den besten Ruf; berücksichtigen Sie jedoch unsere Tipps, können Sie unseriöse Anbieter leichter identifizieren. Seriöse Kreditvermittler arbeiten für Kredite bei negativer Schufa mit mehreren Bankinstituten aus dem In- und Ausland zusammen. Das erhöht Ihre Chancen, die Zusage für Ihren Wunschkredit zu erhalten. Im Folgenden stellen wir Ihnen seriöse Anbieter vor, die schufafreie Kredite ohne Vorkosten vermitteln.

Bon-Kredit

Bon-Kredit ist einer der bekanntesten und ältesten Kreditvermittler auf dem Markt: Die Kreditvermittlung besteht seit mittlerweile mehr als 40 Jahren. Hinter Bon-Kredit steht das Finanzdienstleistungsunternehmen Master Media Group AG, der Unternehmenssitz liegt im Schweizerischen Thun. Die Unternehmenstätigkeit beschränkt sich allerdings auf Deutschland und Österreich.

Bon-Kredit bietet nicht nur individuelle Ratenkredite bis 100.000 Euro für Angestellte, Beamte, Selbständige und Rentner, Kleinkredite ab 500 Euro und Immobilienkredite bis 300.000 Euro, sondern auch schufafreie Kredite an. Die Besonderheit: Bei den Krediten ohne Schufa von Bon-Kredit handelt es sich nicht um den klassischen Schweizer Kredit. Das Unternehmen versucht vielmehr, Kredite von deutschen Banken zu vermitteln. Für möglichst große Erfolgschancen arbeitet Bon-Kredit mit kleineren und mittelständischen Banken zusammen. Das soll auch Antragstellern die Aufnahme eines zinsgünstigen Kredits ermöglichen, die zwar einen negativen Schufa-Eintrag aufweisen, aber ansonsten geordnete finanzielle Verhältnisse vorweisen können. Mit welchen Banken Bon-Kredit genau zusammenarbeitet, legt der Kreditvermittler nicht offen. Der Schweizer Kredit wird als Alternative zum herkömmlichen Ratenkredit angeboten.

Arbeitslose müssen einen Bürgen nennen, wenn sie einen Kreditantrag stellen. Antragsteller reichen ihre Anfrage online oder per Post ein, die Bearbeitung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Kreditanfrage und Angebot sind kostenlos und unverbindlich. Der effektive Jahreszins beginnt je nach Bonität bei 4,9 Prozent. Die Kreditsumme zahlt Bon-Kredit auf Wunsch auch diskret per Post aus.

Creditolo

Die Kreditvermittlung Creditolo, ein eingetragener Markenname der One Two interactive GmbH, ist noch relativ neu auf dem Markt. Dahinter stehen die beiden Finanzfachleute Christoph zur Nieden und Marcel Härtel. Creditolo ist aus dem Projekt CLP/ Convent Kredit hervorgegangen und bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Kreditoptionen an. Dazu gehören nicht zweckgebundene Eilkredite über Summen zwischen 1.000 und 100.000 Euro, die Laufzeit lässt sich für einen regulären Ratenkredit zwischen 12 und 120 Monaten frei gestalten. Der effektive Jahreszinssatz ist bonitätsabhängig und beginnt bei 4,91 Prozent. Der Abschluss einer Restschuldversicherung ist optional.

Für den Schweizer Kredit arbeitet Creditolo ausschließlich mit der Sigma Kreditbank in Liechtenstein zusammen. Creditolo verlangt für die Kreditvermittlung keine Vorkosten, die Kreditanfrage und die Angebotsbearbeitung sind für Antragsteller kostenfrei. Die Kreditsumme können sich Kreditnehmer auch bar per Post zustellen lassen, falls zum Beispiel eine Lohnpfändung besteht. Ihren Kreditantrag können Sie bei Creditolo online einreichen, die Bearbeitung erfolgt in der Regel schon innerhalb eines Werktages. Der Kundenservice ist telefonisch zu erreichen und bietet auch einen Rückrufservice an.

Maxda

Der Kreditvermittler Maxda hat seinen Sitz in Speyer. Das Unternehmen ist bereits seit mehr als 30 Jahren bundesweit tätig. Maxda arbeitet mit zahlreichen Banken im In- und Ausland zusammen, veröffentlicht aber genau wie Bon-Kredit nicht, um welche Banken es sich dabei genau handelt. Maxda vermittelt nicht zweckgebundene Eilkredite zwischen 3.000 und 250.000 Euro für Angestellte, Arbeiter, Selbständige und Rentner sowie Hypothekendarlehen und Beamtenkredite.

Maxda bietet außerdem den klassischen Schweizer Kredit bis zu einer Summe von 5.000 Euro an. Das Angebot richtet sich an Arbeitnehmer, Angestellte und Beamte mit einem monatlichen Mindestlohn von 1.130 Euro. Die besten Chancen haben laut Maxda Antragsteller zwischen 18 und 58 Jahren. Maxda prüft bei Kreditantrag zudem, ob ein herkömmlicher und meist günstigerer Ratenkredit möglich ist.

Ihre Kreditanfrage können Antragsteller bequem online einreichen. Die Bearbeitung erfolgt in der Regel binnen 24 Stunden, auch am Wochenende. Der Kundenservice ist wochentags unter einer Ortsnummer zu erreichen. Auf Wunsch bietet Maxda auch Hausbesuche an; Finanzexperten raten dazu, diese abzulehnen. Die Kreditsumme erhalten Sie auf Wunsch entweder auf Ihr Konto oder bar per Post. Der effektive Jahreszins beginnt abhängig von der Bonität bei 5,29 Prozent.

Deutscher Kreditservice

Der Deutsche Kreditservice mit Sitz in Speyer ist seit 2008 auf dem Markt der Kreditvermittler vertreten. Er wirbt damit, auch in schwierigen finanziellen Lagen ein passendes Kreditangebot zu finden, selbst dann, wenn andere Banken eine Kreditanfrage bereits abgelehnt haben. Der Deutsche Kreditservice arbeitet mit bis zu 20 Kooperationsbanken zusammen.

Wer einen Kredit ohne Schufa beim Deutschen Kreditservice beantragen möchte, muss zwischen 18 und 59 Jahren alt sein und über ein monatliches Mindesteinkommen von 1.130 Euro verfügen. Ein Schweizer Kredit für Arbeitssuchende und für Selbständige ist über den Deutschen Kreditservice nicht möglich, er steht nur Arbeitern, Angestellten und Beamten zur Verfügung. Auch bei negativer Bonität versucht der Kreditvermittler zunächst, einen herkömmlichen Privatkredit zu vermitteln, dessen Konditionen meist günstiger und vor allem individuell gestaltbar sind. Gelingt dies nicht, bietet der Deutsche Kreditservice den klassischen Schweizer Kredit mit einer Kreditsumme bis zu 5.000 Euro über eine feste Laufzeit von 40 Monaten an. Der effektive Jahreszins ist bei allen Laufzeiten bonitätsabhängig und beginnt bei 5,29 Prozent. Ihre Kreditanfrage können Verbraucher online stellen, der Kundenservice ist telefonisch 24 Stunden am Tag über eine Ortsnummer zu erreichen.

CreditMaxx

Der Kreditvermittler CreditMaxx ist genau wie Creditolo aus dem Finanzdienstleistungsunternehmen CLP Kredit / Convent Halle hervorgegangen. CreditMaxx bietet eine Reihe von Kreditangeboten, darunter Kleinkredite bis 4.000 Euro, Sofortkredite bis 60.000 Euro mit einer Laufzeit zwischen 12 und 120 Monaten für Arbeitnehmer, Angestellte, Rentner und Selbständige, außerdem Beamtenkredite und einen Dispoausgleich.

CreditMaxx arbeitet außerdem mit Bankinstituten in der Schweiz für einen klassischen schufafreien Kredit zusammen. Die Kreditsumme beträgt 3.500 Euro, die Laufzeit 40 Monate, die Ratenhöhe ist ebenfalls fix. Ihre Anfrage stellen Kreditnehmer über ein Online-Formular. CreditMaxx wirbt mit besonders schnellen Bearbeitungszeiten; innerhalb von 24 Stunden sollen Antragsteller ihre Antwort erhalten. Die Kundenhotline ist zum Ortstarif zu erreichen.

Die Sigma Kreditbank: Alternativ können Sie Ihren Kredit auch direkt bei der Sigma Kreditbank in Liechtenstein beantragen. Diese gewährt einen klassischen Schweizer Kredit über eine Summe von 3.500 oder 5.000 Euro, mit einer Laufzeit von jeweils 40 Monaten. Der effektive Jahreszins beträgt bei einer Kreditsumme von 3.500 Euro 11,15%, die Ratenhöhe fix 105,20 Euro, die Zinsen belaufen sich also auf 708 Euro. Bei einer Kreditsumme von 5.000 Euro liegt der effektive Jahreszins bei 11,16%, die Ratenhöhe fix bei 150,30 Euro und die Summe der Zinsen beläuft sich auf 1.012 Euro.

Die wichtigsten Details im Überblick:

Anbieter Darlehenshöhe Laufzeit Sollzins Effektiver Jahreszins
Bon-Kredit 500 – 100.000 Euro 12 – 120 Monate ab 4,83% (bonitätsabhängig) 4,90% bis 16,90%
Maxda 3.500 Euro 40 Monate ab 5,17% (bonitätsabhängig) ca. 13%
Creditolo 1.000 bis 100.000 Euro 12 – 120 Monate ab 4,80% p.a. (fest, bonitätsabhängig) ab 4,91%
CreditMaxx 3.500 Euro 40 Monate ab 2,75% (bonitätsabhängig) feste monatliche Rate von 109,15 Euro
Deutscher Kreditservice 5.000 Euro 40 Monate Ab 5,29%(bonitätsabhängig)
Sigma Kreditbank 3.500 oder 5.000 Euro 40 Monate 11,15% bzw. 11,16 %

Alternativen zum Kredit mit negativer Schufa – Kredite von Privat

Kreditvermittler versprechen, für jeden Kunden den passenden Kredit bei einer Bank im Inland oder Ausland zu finden. Tatsächlich lässt sich aber nicht jeder Kreditwunsch verwirklichen. Ob eine Zusage kommt, hängt stark von der eigenen Einkommenssituation ab und je nach gewählter Kreditart auch von der Art und Höhe der negativen Schufa-Einträge. Wird Ihr Kreditantrag abgelehnt, sollten Sie zunächst Ihre finanzielle Situation noch einmal genau prüfen. Eventuell sollten Sie tatsächlich auf die Aufnahme weiterer Schulden verzichten. Ein professioneller Schuldenberater kann Sie bei der Suche nach Alternativen unterstützen.

Ist Ihre Einkommenssituation jedoch stabil und Sie können Ihre Schulden decken oder suchen Sie aus anderen Gründen nach einem Kredit ohne Schufa, gibt es seit einigen Jahren eine Alternative zum Kredit von der Bank: der Kredit von Privat. Statt von Verwandten oder Bekannten leihen Sie sich Ihr Geld von privaten Anlegern. Diese Art von Kredit ist als P2P-Kredit, Peer-to-peer-Kredit, bekannt. Vermittler organisieren oft in Zusammenarbeit mit einer Bank eine Community, die Kreditnehmer und private Anleger zusammenbringt. Kreditnehmer stellen in aller Regel online ihre Projekte vor, für die sie sich einen Kredit erhoffen. Private Anleger prüfen, was für sie interessant erscheint, und unterbreiten ein Kreditangebot. Privatpersonen bieten oft geringere Zinsen als Banken; sie streuen ihre Investitionen meist breit, dadurch ist ihr Verlustrisiko gering. Besonders für Selbständige ist der Kredit von Privat eine Alternative zum oft teuren Kredit von der Bank. Auch bei einem negativen Schufa-Eintrag sind Kredite von Privat möglich. Im Gegensatz zum klassischen Schweizer Kredit sind diese allerdings oft zweckgebunden und dienen zur Finanzierung eines speziellen Projekts. Anders als beim schufafreien Kredit über eine Bank fallen zudem häufig Vermittlungs- und Servicegebühren an, über die sich die jeweiligen Communities finanzieren.

In Deutschland haben sich vor allem drei Plattformen für die Kreditvermittlung von privat etabliert Auxmoney, Smava und Lendico. Die Konditionen im Vergleich:

Anbieter Kreditsumme Laufzeit Zinssätze Vermittlergebühren Servicegebühren
Auxmoney 1.000 – 25.000 Euro 12 – 60 Monate 2,90 % – 15,25 % 2,95 %, im Effektivzins eingerechnet Partnerbank: 2,50 Euro monatlich (nicht im Effektivzins enthalten)
Lendico 1.000 – 30.000 Euro 6 Monate – 5 Jahre 2,19% – 13,54% effektiver Zinssatz: 3,06% – 16% Abhängig von Laufzeit und Bonität, werden von Kreditsumme abgezogen 0,25 % – 4,5 %
Smava 1.000 – 120.000 Euro 12 – 144 Monate ab 0,99% Abhängig von der Laufzeit und im Effektivzins eingerechnet Abhängig von der Laufzeit und im Effektivzins eingerechnet

Ein Tipp zum Schluss: Schufa-Einträge löschen lassen

Alle Privatpersonen in Deutschland haben das Recht, einmal im Jahr eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft einzuholen. Davon sollten Sie unbedingt Gebrauch machen. Prüfen Sie alle Einträge genau; falsche Daten könne Sie korrigieren lassen. Entdecken Sie einen negativen Schufa-Eintrag, den Sie bereits beglichen haben, können Sie diesen unter Umständen löschen lassen. Das funktioniert, wenn die Forderung erstmalig, unbestritten, nicht tituliert und ausreichend gemahnt ist und nicht mehr als 2.000 Euro beträgt. Haben Sie diese Schuld innerhalb von sechs Wochen beglichen, sollten Sie die Löschung beantragen. Alle anderen Schufa-Einträge werden automatisch zu bestimmten Fristen gelöscht, Hinweise zur Eidesstattlichen Versicherung sowie zum Haftbefehl zur Erzwingung einer eidesstattlichen Versicherung zum Beispiel nach drei Jahren.